Silke Helfrich (1967 – 2021)

Für dieses lebendige Commoning-Myzel hat Silke Helfrich unermüdlich die Sporen in die Welt getragen. Ihr gebührt unser tiefer Dank. Sie hat die Sommerschulen ins Leben gerufen, aus denen so vielen entstanden ist: Das Commons-Institut, die Commons-Werkstätten, das Commoning-Myzel und so vieles mehr. Mit ihrem Herzblut und ihrer Intelligenz hat sie geforscht, gefragt, geschrieben, inspiriert, Sprache moduliert, begeistert, gesprochen. Und sie ist mit so vielen Menschen in Beziehung gegangen – Bezogenheit stand eigentlich immer im Zentrum. Wir sind sicher, sie wäre begeistert über das, was sich alles entfaltet. Sicher bekommst du es irgendwie mit, liebe Silke.

Befreundete Commons-Projekte

Wir sind ein Netzwerk von Menschen, die rund um Commons aktiv sind: in Forschung, Lehre und aktivistischer Praxis.

In der Mustersprache des Commoning werden universelle Lösungen für die alltäglichen harten Nüsse des Gemeinschaffens beschrieben. Die jeweiligen Muster sind die Essenz aus den gelungenen Praktiken vieler Commoners weltweit. Auf unserer Webseite erfährst du alles vom Bestellen der Karten, über Veranstaltungen bis hin zu, wie du dich an der Weiterentwicklung der Mustersprache beteiligen kannst.

Die Werkstatt des Wandels ist ein Kollektiv, das kreative, forschende und aktivistische Menschen zusammenbringt, die sich mit dem verwobenen Leben beschäftigen. Das Kollektiv hat sich in den Commons Sommerschulen gefunden. Die erste Sommerwerkstatt des Wandels findet vom 28.8 bis 4.9.24 statt. Herzliche Einladung!

Die AG Commons & Gemeinschaffen ist eine Arbeitsgruppe an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung in Eberswalde (HNEE) und hat die Ziele, Commons-Basiertes Lernen, Lehren und Forschen an der HNEE zu verstetigen und Commoning-Projekte in der Stadt und Region zu initiieren, zu unterstützen und zu vernetzen.

Matsutake ist ein Fürsorgenetzwerk für inneren, ökologischen, sozialen und ökonomischen Wandel. Menschen, die etwas übrig haben können hier anderen Menschen ermöglichen weiterhin tauschlogikfrei für den Wandel beizutragen und gleichzeitig versorgt zu sein.

Future Natures explores the global terrain and emergent ecologies of commoning, beyond enclosure, through stories, arts and research.

Oya

Die Zeitschrift Oya erzählt Geschichten von Menschen, Orten und Projekten, die sich der Frage widmen, wie wir heute so leben können, dass es die kommenden 7 Generationen gut haben werden – wie wir enkeltauglich leben können.

Ein Commons-Kooperativenverbund aus Venezuela. Seit 1967 schaffen 200.000 Mitglieder auf Grundlage von Vertrauen und Solidarität Fürsorge für alle. 2022 verhielten die »Cooperativistas« den »Right Livelihood Award«.

Im ReallaborGutAlaune untersuchen wir typische Herausforderungen für gemeinschaftsgetragene Projekte. 

Die Drehscheibe ist ein von Studierenden der Goethe-Universität gegründetes Projekt, das regelmäßig Umsonst-Flohmärkte in Frankfurt am Main organisiert.

Die Teilerei wird ein Umsonstladen (noch ohne Raum) in Frankfurt am Main sein, in dem nicht nur fleißig geteilt wird, sondern der auch einen Begegnungsort für Commoning in Frankfurt schaffen soll.

Verein von Studierenden der Cusanus Hochschule, welcher ein Gemeinschaftshaus und ein bedarfsorientiertes Stipendium organisiert. 

Das Institute for Commoning ist ein kollektives Experiment zum Erforschen, Lehren und Leben von Commoning, das von verschiedensten Akademiker*innen und Aktivist*innen gegründet wurde und sich als Antithese zur neoliberalen Universität des modernen Großbritanniens versteht.

Co-kreativer TRaum für transformative Projekte im Raum Halle & Umgebung, Commons inspiriert, eingebettet in WeltRaum e.V. und begleitet über Soziokratieelemente.
Ziel: Lebensdienliche Strukturelemente in Form von Projekten, Prozessen und Formaten kreieren, ausprobieren und gemeinsam mutig in lebensdienliche Kultur wandeln.

Weiterführende Literatur und Filme

Commons & Commoning

Naturverbundensein vertiefen

  • Kimmerer, Robin Wall (2022): Geflochtenes Süßgras. Die Weisheit der Pflanzen. Berlin.
  • Macy, Joana & Brown, Molly. (2017): Für das Leben! Ohne Warum: Ermutigung zu einer spirituell-ökologischen Revolution. Paderborn
  • Pourian, Heike (2021): Wenn wir wieder wahrnehmen. Waldkappel.
  • Young, Jon; Haas, Ellen & McGown, Evan (2014): Handbuch  für Mentoren / Mit dem Coyote-Guide zu einer tieferen Verbindung zur Natur: Grundlagen der Wildnispädagogik. Extertal.

Sorgendes und Selbstbestimmtes Wirtschaften

  • Graeber, David (2012): Die falsche Münze unserer Träume. Wert, Tausch und menschliches Handeln. Zürich.
  • Habermann, Friederike (2016): Ecommony. UmCARE zum Miteinander. Sulzbach/Taunus.
  • Habermann, Friederike (2018): Ausgetauscht! Warum gutes Leben für alle tauschlogikfrei sein muss, Sulzbach am Taunus.
  • Preissing, Sigrun (2016): Beitragen und äquivalentes Tauschen. Sulzbach/Taunus.

Sich in Vielfalt gemeinsam ausrichten

  • Gümüsay, Kübra (2021) Sprache und Sein. München.
  • Rosenberg, Marshall & Holler, Ingrid (2016): Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache des Lebens. Paderborn.
  • Salami, Minna (2021): Sinnliches Wissen. Eine schwarze, feministische Perspektive für alle. Berlin.

Selbstorganisation unter Gleichrangigen

  • Euler, Johannes (2020): Wasser als Gemeinsames: Potenziale und Probleme von Commoning bei Konflikten der Wasserbewirtschaftung, Bielefeld.
  • Graeber, David & Wengrow, David (2022): Anfänge. Eine neue Geschichte der Menschheit. Stuttgart.

Innere Transformation

  • Chödrön, Pema & Schuhmacher, Stephan (2007): Geh an die Orte die du fürchtest: Buddhas Weg zu Furchtlosigkeit in schwierigen Zeiten, Freiburg.
  • Eisenstein, Charles (2017) Die schönere Welt, die unser Herz kennt, ist möglich, München.
  • McConnel, Susan (2020): Somatic, Internal Family Systems Therapy. Berkeley, USA.

Mustersprache

  • Alexander, Christopher (2002a). The Nature of Order: An Essay on the Art of Building and The Nature of the Universe. Book One “The Phenomenon of Life”. Berkeley, USA.
  • Alexander, Christopher & Ishikawa, Sara & Silverstein, Murray & Jacobson, Max & Fiksdahl-King, Ingrid & Angel, Shlomo (1977). A Pattern Language: Towns, Buildings, Construction. New York, USA.
  • Euler, Johannes & Preissing, Sigrun (2022): Mustersprache des Commoning: Theorie, Methodik, Praxis. Z’GuG, 45. (2), 266 – 294.
  • Helfrich, Silke & Petzold, Julia (2021): Auftakt einer Mustersprache. Kartenset.
  • Leitner, Helmut (2007): Mustertheorie: Einführung und Perspektiven auf den Spuren von Christopher Alexander. Graz.

Methoden

  • Brown, Adrienne Maree (2021): Holding Change. The way of emergent strategy facilitation and mediation. Chico, USA.
  • I.L.A. Kollektiv (2022): Die Welt auf den Kopf stellen. Strategien für radikale Transformation. München.
  • Koglin, Ilona & Kommerell, Julia (2022): Das Dragon Dreaming Playbook. München.